Announcement

Collapse
No announcement yet.

Dr. Strange 3D (Bug)

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • I am using an older version: Dr. Strange 3D (Bug)

    in der 3D Version von Dr.Strange hat sich ein Bug eingeschlichen.
    Der Linke und Rechte Bilschirmrand wandert immer wieder nach innen ins Bild.
    Wer sich damit abfindet "OK"
    Ich hab den Film reklamiert und zurückgegeben.



    das ist dann kein Bearbeitungsfehler, sondern schon ein Bug im Originalfilm !!!
    Last edited by D300; 03-11-2017, 05:36 PM.

  • #2
    Ich dachte das ist so Beabsichtigt.
    So ähnlich war das auch bei Guardians of the Galaxy.
    Nur eben nicht fließend sondern ein Bild Voll und das nächste mit Balken.
    Das hat mich schon damals genervt.
    HD TV: Samsung UE46F8090, Bluray Player: Samsung BD-ES6000, Receiver: Pioneer VSX-D814, Externe FP: Seagate Expansion 2TB, Gamer PC mit: Nvidia inno3D-GTX 1060 X3, Prozessor: i7-4770 (4x 3,4GHz) , Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport 32GB, Samsung SSD 850 EVO 250GB, Brenner: LG BH16NS55, Win7 Ultimate 64bit

    Comment


    • #3
      wenn das großartig Sinn machen soll, warum bleibt der Rahmen dann in der
      2D Version da wo er hingehört???
      Neee da muss man mal ein Statement setzen und den Machern klar machen, dass wir das nicht wollen bzw. das als Fehler sehen.
      Film zurückgeben !!!!!!

      Kommt noch dazu, das der Balken mal 1cm, mal 2cm, mal 3cm, rauskommt mal links, mal rechts...
      das ist doch Hahnebüchener Unsinn.
      Last edited by D300; 03-11-2017, 09:27 PM.

      Comment


      • #4
        hab gerade mal Guardians reingeschmissen... stimmt, der gleiche Mist
        Aber das ist doch schlamperei seitens der Hersteller, es gibt 3D mit
        schwarzen Balken oben und unten
        und es gibt 3D im vollen Format, und bei beiden kommt die Seite nicht
        rein.
        Warum soll das bei diesen Filmen nicht auch klappen.
        --------------------------------------------------------------------------------
        jetzt hab ich doch tatsächlich noch was herausgefunden:
        Das Phänomen tritt auf, wenn die Bildeinstellung auf >JUST SCAN< steht...
        Bild auf Normal (Original) eingestellt wird etwas vergrößert und die Ränder sind
        so gut wie weg.
        Last edited by D300; 03-11-2017, 10:45 PM.

        Comment


        • #5
          Hi,

          Das ist kein Fehler vom Hersteller.

          Es handelt sich hier um Disneys "Floating Windows" - Technik.
          Je ausgeprägter der 3D-Effekt ist desto größer ist der Abstand der Bilder auf der Querachse . Bei den meisten Filmen sind diese aber weniger ausgeprägt als bei Dr. Strange und anderen Filmen. Mir ist das schon öfters aufgefallen.

          Comment


          • #6
            Die Floating Windows - Technik ist mir bekannt und sie Taugt einfach nichts
            um bei Dr.Strange die Balken wegzubekommen, muss ich schon in den Zoombereich und da hab ich dann Logischerweise den Film rundherum
            gekroppt.
            Disney sollte ja wohl in der Lage sein, da eine andere Technik anzuwenden
            zur Not muss IMAX eben wegfallen.

            Comment


            • #7
              Dies geschieht mit all den Marvel-Filmen während des Films bei Szenenveränderungen Ich denke, es ist das Unternehmen, das die Filme macht.



              This happens with all the Marvel films during film at scene changes I think it's the company that makes the films.
              Last edited by 3dman; 03-18-2017, 11:37 AM.
              Click here to learn how to post log files

              Comment

              Working...
              X