Announcement

Collapse
No announcement yet.

Blu Ray läuft mit Bildruckler

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • #16
    Sie denken, dass es eher an den allgemeinen Einstellungen liegt. Kann ich mir nur schwer vorstellen. Es erinnert mich stark an die Probleme Frühjahr 2015, als ich mehrere Monate Tonprobleme mit meinen Kopien hatte und die Quelle auch über lange Zeit in meiner Hardware / Softwarekonstellation vermutet wurde. Schlussendlich lag es an einer Definition der DTS Audiospur, die Fab generierte, was aber lange keiner glauben wollte. War dann aber so und schwupps behoben. Nun ja, ich hoffe, es dauert diesmal nicht auch 5 Monate, dies zu ergründen. (Ja, ich weiß, warum muss ich auch Kopien auf Blu Ray erstellen... Rückständig...)

    Comment


    • #17
      Originally posted by BL999 View Post
      Geht mir genau so, aber mit dem tsMuxer ist das ganze ja kein problem. Ausserdem wer es hat, kann auch mit dem Konkurrenzprodukt arbeiten, da ruckelt auch nichts. Aber wir warten mal ab, vielleicht schaffen es die Entwickler.
      Ts-Muxer, so alt und immernoch so gut
      und das ganze auch noch kostenlos....

      eigentlich ein Wunder !!!

      Comment


      • #18
        Nun habe ich auch eine Mail bekommen. Ich soll alle GPU Einstellungen deaktivieren, also ohne Beschleunigung arbeiten und nochmal probieren. Wenn es wieder nicht klappt, soll ich die Logdatei schicken. Genau das habe ich befürchtet. An meinem Rechner hat sich seit zwei Jahren keine Hardware geändert. Nur seit einigen Monaten die Versionen 10 machen das Problem. Der beste Beweis dürfte ja auch sein, wenn ich das Konkurrenzprodukt inclusive BD Bearbeitung benutze, gibt es kein Problem und kein Ruckeln. Aber ich möchte natürlich meine Lifetime Lizenz auch weiterhin störungsfrei benutzen. Im Moment habe ich auch keine Originale BD zur Hand, um den oben genannten Test zu machen. Also wird es noch etwas dauern.

        Comment


        • #19
          @BL999
          Haha, die haben meine Mail einfach kopiert und an Dich weitergeschickt. Selber Wortlaut. Bitte auf Version 10.0.6.0 updaten, Codecs-Geschichte deaktivieren... Alles doch völlig obligatorisch. Habe es dennoch gemacht und Ergebnis: Muss ich sicher nicht wiederholen, oder... Ich habe nochmal Deine Vermutung / Schlussfolgerung inklusive der Log Datei des letzten Versuchs (StarWars: Rogue one) rübergeschickt. Aber zumindest hat der Service fix reagiert. Ich verstehe natürlich, dass erstmal die Optionen eines Userfehlers abgecheckt wird, bevor man das eigene Baby überprüft. Würde ich nicht anders machen. Ich hoffe, dass sich in Folge jemand mit dem Gedanken/Erkenntnissen durch Deine TsMuxeR Beobachtungen beschäftigt. Ist doch logisch gedacht, ein vielleicht verifizierbarer Umstand... ich glaub an die Jungs, in den vergangenen Jahren war eigentlich stets zufrieden mit Fab.

          Comment


          • #20
            Hallo Leute,

            ich benötige Hilfe bei der Kommunikation mit dem Fab Service. Sie bitten darum, zu erklären, was Micro Ruckeln sein soll und ich soll den Vorgang mit DVDFab Schritt-für-Schritt mit Fotos erzählen. Ich vermute, das das Problem darin liegt, dass ich mich in Deutsch mitteile. Ist hier jemand der englischen Sprache so weit mächtig, dass er die technischen Umstände wiedergeben kann? Mein Schulenglisch ist damit überfordert.

            Comment


            • #21
              Schreib doch einfach, das das gesamte Bild bei Kameraschwenks ruckartige Sprünge macht. Am besten ist das bei Panoramabildern zu bemerken. Es ist einfach kein normaler sauberer Bildschwenk, sondern ein ruckartiger. Ich verstehe sowieso nicht, das die Entwickler das nicht nachvollziehen können. Ich werde wohl erst wieder im Oktober dazu kommen, dann erscheinen für mich interessante Filme.

              Comment


              • #22
                Update:

                Es ist wirklich eine Freude mit den Fab Leuten über ihr Produkt zu diskutieren...

                26.09. : Der Service teilt mir mit, ich solle die neueste Version installieren und falls das nichts bringt, Log Dateien schicken. Gesagt, getan.
                27.09. : Der Service möchte gerne wissen, was genau denn das Problem sei. Also, 2. Mal ausführlich erklärt.
                09.10. : Ich bitte um Rückmeldung, ob eine Recherche angestossen wurde.
                Heute : Der Service teilt mir mit, dass alle dort 10 Tage im Urlaub waren, wegen Nationalfeiertag, daher ein Sorry, dass noch keine Antwort kam. Soweit, so gut.

                Jetzt der Gag zum Schreien: Weiterhin zu meinem Problem, ich solle die neueste Version installieren und falls das nichts bringt, Log Dateien schicken.

                Was macht man denn nun als logisch denkender Mensch? Nicht, dass mir nicht Einiges einfallen würde, ich möchte aber gerne dabei kultiviert bleiben...

                Comment


                • #23
                  Da fällt einem nichts mehr ein, ein Witz das ganze. Mal eine andere Frage welche Grafikkarte hast du in deinem Compi Nvidia oder AMD. Vielleicht hat es mit einem Treiberproblem zu tun. Ich habe eine AMD Karte und hatte bis Juni des Jahres keine Probleme beim eindampfen auf einen 25 GB Rohling. Ab Juli glaube ich, fing es dann mit dem ruckeln an. Ich habe natürlich immer den neuesten Treiber installiert, wenn ein neuer erschienen ist. Das will ich demnächst mal testen, mit einem älteren Treiber. Ich muss mir bloss noch einen Film besorgen.

                  Comment


                  • #24
                    Ich arbeite mit einer MSI GeForce GTX 1060 6GB, also Nvidia. Ein interessanter Gedanke mit dem Treiber. Ob da ein temporärer Zusammenhang besteht, hab ich noch nicht durchdacht. Aber über die vielen Jahre gab es reichlich Treiber Updates, aber ein solches Problem gab es bei mir vorher noch nie, daher...

                    Comment


                    • #25
                      Mal eine andere Frage:

                      Offensichtlich speichern die meisten Leute ihre Bestände auf Festplatten!? Wie sieht das in der Praxis denn aus? Ist die Wiedergabe denn identisch zur Wiedergabe einer Blu Ray? Also, ich meine, wenn ich einen Film von einer Festplatte wiedergebe, habe ich ein identisches Menü und kann genauso spulen etc. als hätte ich eine Scheibe im Player?

                      Comment


                      • #26
                        Das kommt auf den Player an.
                        Für PC gibt es den DVDFab Media Player pro und PowerDVD die das Menü mit Abspielen können.
                        Bluray Player können keine iso Dateien abspielen.
                        Hardware Media Player können zwar iso Dateien abspielen, aber viele kein BD Menü.
                        Da mußte mal bei denen nachfragen.
                        http://www.android-mediaplayer.de/in...3e325e104b0f82
                        Last edited by Schnupfer1; 10-11-2017, 09:10 PM.
                        HD TV: Samsung UE46F8090, Bluray Player: Samsung BD-ES6000, Receiver: Pioneer VSX-D814, Externe FP: Seagate Expansion 2TB, Gamer PC mit: Nvidia inno3D-GTX 1060 X3, Prozessor: i7-4770 (4x 3,4GHz) , Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport 32GB, Samsung SSD 850 EVO 250GB, Brenner: LG BH16NS55, Win7 Ultimate 64bit

                        Comment


                        • #27
                          Originally posted by BL999 View Post
                          Schreib doch einfach, das das gesamte Bild bei Kameraschwenks ruckartige Sprünge macht. Am besten ist das bei Panoramabildern zu bemerken. Es ist einfach kein normaler sauberer Bildschwenk, sondern ein ruckartiger. Ich verstehe sowieso nicht, das die Entwickler das nicht nachvollziehen können. Ich werde wohl erst wieder im Oktober dazu kommen, dann erscheinen für mich interessante Filme.
                          Klicken Sie auf Standard, um Fab zurückzusetzen

                          Click image for larger version

Name:	reset.jpg
Views:	1
Size:	15.8 KB
ID:	342879

                          Comment


                          • #28
                            Äh, was soll das Zurücksetzen auf die Standardeinstellungen bringen? Das aktiviert z.B. die CUDA Unterstützung, die seit jeher Probleme bereitet hat.

                            Comment


                            • #29
                              Originally posted by arkanis View Post
                              Äh, was soll das Zurücksetzen auf die Standardeinstellungen bringen? Das aktiviert z.B. die CUDA Unterstützung, die seit jeher Probleme bereitet hat.
                              Ein Mitglied im englischen Forum hatte das gleiche Problem mit Frames ruckeln das Zurücksetzen in Fab ausgehärtet es also versuchen Sie es noch immer GPU für alle Software einstellen.

                              Comment


                              • #30
                                Hmmm, interessant. Ich habe zwar die 2.Satzhälfte nicht so gaaanz verstanden, aber werde es mal durchführen.

                                @cholla
                                Danke für den Tip.

                                Comment

                                Working...
                                X